Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Tipps zum CO2 sparen im Haushalt

Den größten CO2 Unterschied im Haushalt macht die wahrscheinlich kleinste Veränderung. Bis zu 450 kg CO2 können Sie pro Jahr einsparen, wenn Sie die Temperatur in Ihrem Zuhause um nur 1 °C senken. Das entspricht ganzen 36 Buchen.

Auch beim Waschen können Sie große Einsparungen erzielen: Wenn Sie bei normal verschmutzter Wäsche auf die Vorwäsche verzichten, die Temperatur von 60 °C auf 40 °C senken und statt des Trockners den guten alten Wäscheständer verwenden, kommen Sie auf eine Ersparnis von rund 250 kg CO2 jährlich. Gerechnet mit 160 Waschladungen braucht es 20 Buchen, um diese Menge zu kompensieren.

Grundsätzlich lohnt es sich, mal einen Blick auf das Energieeffizienzlabel Ihrer Elektrogeräte zu werfen. Kühlschrank, Waschmaschine, Trockner und Co. sind mit einem solchen Label ausgestattet, um Ihnen Auskunft über den jeweiligen Stromverbrauch zu geben. Sie besitzen noch einen alten Kühlschrank mit Energieeffizienzklasse B? Gönnen Sie sich ein neues Gerät der Klasse A+++ und sparen Sie damit bis zu 160 kg CO2 pro Jahr! In Buchen umgerechnet sind das ca. 20 Bäume.

Ein weiterer kleiner Trick ist ebenso einfach wie hilfreich: Verwenden Sie beim Kochen einfach einen Deckel. Damit sparen Sie Energie und CO2 – bei fünf Kochvorgängen pro Woche sind das ganze 100 kg jedes Jahr! 8 Buchen kompensieren diese Menge.