Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Pinguinkamera im Saarbrücker Zoo: Humboldt-Pinguine per Webcam beobachten

In Zusammenarbeit mit dem Saarbrücker Zoo hat die Energie SaarLorLux im Pinguin-Gehege des Saarbrücker Zoos eine Kamera installiert. So können Sie diese außergewöhnlichen Vögel täglich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang beobachten.

Humboldt-Pinguine gehören zu den Brillenpinguinen und leben an den Pazifikküsten Perus und Chiles. Leider zählen sie zu den gefährdeten Arten. Sie erreichen eine Größe von bis zu 45 cm und haben ein durchschnittliches Gewicht von 4 kg. Die Ernährung der Pinguine besteht in erster Linie aus Sardellen und Makrelen, womit sie auch der Saarbrücker Zoo täglich um 9:00 Uhr und um 14:30 Uhr füttert. Mit unserer Pinguinkamera können sie die Fütterungen ganz bequem von zu Hause aus miterleben.

Zuschauen lohnt sich!

Seit 2014 leben im neugestalteten Gehege des Saarbrücker Zoos neun Pinguinpärchen. Während die Tiere an Land eher unbeholfen und tollpatschig umherwatscheln, zeigen sie im Wasser, was sie können. Humboldt-Pinguine sind ausgezeichnete Schwimmer und Taucher. Dank unserer Webcam können Sie ihnen dabei zusehen.

Gut zu wissen: Die Brutzeit der Pinguine findet zweimal jährlich statt, von März bis Juni und von September bis Dezember. Mit etwas Glück könnten Sie also bald ein paar Jungtiere über die Pinguinkamera beobachten.

Falls Sie mal kein Bild sehen sollten, führt der Saarbrücker Zoo aller Wahrscheinlichkeit nach gerade Reinigungsarbeiten im Gehege durch. Einmal pro Woche müssen wir hierfür die Kamera ausschalten.