Das Kraftwerk

Hocheffiziente Erzeugung von Strom und Wärme

Heizkraftwerk Römerbrücke in Saarbrücken

Seit über fünf Jahrzehnten steht das Heizkraftwerk Römerbrücke für eine effiziente, dezentrale Erzeugung von Strom und Wärme. Mit dem 177 Meter hohen Schornstein und der Kunst am Bau gehört es zu den markantesten Gebäuden in Saarbrücken. Das Heizkraftwerk versorgt rund 11.000 Kunden mit umweltfreundlicher Fernwärme und liefert in Kraft-Wärme-Kopplung hocheffizient erzeugten Strom für Saarbrücken.

Mit der weitgehenden Umstellung des Kraftwerks von Kohle auf Gas als Brennstoff durch GDF SUEZ wurde die Umweltbilanz in den letzten Jahren erheblich verbessert. GDF SUEZ (heute ENGIE) ist seit 2001 Partner der Stadtwerke Saarbrücken.

Seit 2011 gehört das Kraftwerk zur Energie SaarLorLux, deren Gesellschafter die ENGIE Deutschland GmbH (51 %) und die Stadtwerke Saarbrücken GmbH (49 %) sind.

Auf dem neuesten Stand der Technik

Um dem wachsenden Strombedarf gerecht zu werden und die Effizienz des Kraftwerks zu steigern, wurde die Anlage im Jahr 2005 um eine neue Gasturbine erweitert. Ihr nachgeschalteter Abhitzedampferzeuger mit Zusatzfeuerung gestaltet den Erzeugungsprozess nachhaltiger. Denn die hier bereits erzeugte Wärme wird zur weiteren Strom- und Fernwärmeproduktion eingesetzt.

Zur umfassenden Modernisierung des Heizkraftwerks gehört auch der Ersatz der über 40 Jahre alten Spitzenlastturbine durch eine neue Dampfturbine im Jahr 2011. Mit einem weiter verbesserten Nutzungsgrad wird das Kraftwerk nicht nur effizienter, sondern auch noch umweltfreundlicher und flexibler in der Wärmeerzeugung. Es leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Energiestandortes Saarland.

Kontakt

Sabine Hainka
Tel.: (06 81) 5 87-55 66
Fax: (06 81) 5 87-55 61
sabine.hainka@
energie-saarlorlux.com

Download-Center

Hier finden Sie:

  • alle wichtigen Gesetze, Verordnungen und Berichte
  • Verträge, Anträge und Formulare sowie
  • Broschüren der Energie SaarLorLux. Aber auch jede Menge
  • nützliche Links stellen wir Ihnen zur Verfügung.
Hier geht’s zum
Download-Center!