Unsere CO2-Projekte

Mit dem Haus der Zukunft, unserem Kundenzentrum und unserem Heizkraftwerk Römerbrücke sind wir mitten in Saarbrücken für jeden sichtbar. Als regionales Energieunternehmen war für uns klar, dass wir uns vor Ort für den Klimaschutz einsetzen wollen! Mit vielen Projekten und Maßnahmen können wir direkt in der Region etwas bewirken und Saarbrücken nachhaltig verändern und gestalten.

Solarenergie: Sonnige Aussichten für Saarbrücken

es2l_bild_co2_projekte_solarpanel_640x430Wir investieren hier vor Ort in den Ausbau der erneuerbaren Energien. Wir errichten und betreiben eigene Solaranlagen auf den Dächern großer Gewerbegebäude, wie zum Beispiel dem Parkhaus am Eurobahnhof, dem Gewerbezentrum auf den Saarbrücker Saarterrassen uvm. Mit diesen von uns betriebenen Photovoltaikanlagen sparen wir fast 260 t CO2 pro Jahr ein.

Auch für unsere Geschäftskunden bauen wir größere Photovoltaikanlagen wie z.B. bei der Firma Schwamm. Für unsere Privatkunden machen wir den Weg zur eigenen Solaranlage ganz einfach: In unserem EnergiePortal stellen wir ein Online-Planungswerkzeug zur Verfügung, mit dem jeder seine eigene Anlage ganz unkompliziert zusammenstellen kann.

Damit auch Mieter von dem auf dem Dach erzeugten Solarstrom profitieren können, bieten wir auch Mieterstrom-Projekte an. Dabei profitiert nicht nur der Vermieter vom eingespeisten Strom, auch die Mieter haben einen Vorteil: Sie können den erzeugten Strom gleich selbst verbrauchen. Insgesamt werden mit all diesen Photovoltaikanlagen fast 800 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart.

Elektromobilität: Mit Vollgas in die Energiewende

es2l_bild_co2_projekte_stromtankstelle_640x430Wir unterstützen auch den Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur für Elektromobilität. In Saarbrücken stehen schon an neun Standorten öffentliche Stromtankstellen von Energie SaarLorLux zur Verfügung, weitere Stationen sind bereits geplant.

Auch Unternehmen setzen auf unser Know-how. So wurden unter anderem eigene Elektroladestationen für den Saarländischen Landtag und Anton Götten installiert. Natürlich bringen wir den Strom fürs Elektroauto auch in die heimische Garage – mit individueller Beratung und in Zusammenarbeit mit dem saarländischen Handwerk.

Selbstverständlich setzen wir auch bei unserem eigenen Fuhrpark auf umweltfreundliche Alternativen. 2 Elektro- und 2 Hybridfahrzeuge machen den Anfang, weitere werden folgen.

Heizen mit Gas: Prämien für die Umstellung

Wir treiben den Ausbau moderner, effizienter Heizungsanlagen in Saarbrücken voran! Eine moderne Gas-Brennwerttherme nutzt das Energiepotenzial von Erdgas voll aus: Die Wärme, die bei älteren Heizsystemen mit den Abgasen an Heizenergie verloren geht, wird mit der Brennwerttechnik erneut dem Heizkreislauf zugeführt. Das spart fossile Brennstoffe und Geld: Bis zum 30.09.2020 fördern wir den Austausch der alten Heizung gegen eine neue Gasbrennwertheizung mit 250 Euro (Beim Kauf einer Gasheizung von Energie SaarLorLux)!

Fernwärme: Sicher umweltschonend heizen

badge-foerderung-gas-auf-fw_2019badge-foerderung-oel-auf-fw_2019Das Fernwärmenetz in Saarbrücken ist mittlerweile rund 180 km lang! Die Leitungen liegen in vielen Stadtteilen und versorgen über 11.000 Privathaushalte, Unternehmen und zahlreiche öffentliche Einrichtungen mit umweltfreundlicher Fernwärme, die wir im Heizkraftwerk Römerbrücke erzeugen. Die Erzeugung mittels Kraftwärme-Kopplung spart Brennstoff und CO2 . Deshalb bauen wir das Fernwärmenetz stetig aus – und sorgen so dafür, dass in der Stadt noch weniger Feinstaub und CO2 in die Luft geblasen werden. So tragen wir dazu bei, dass zum Beispiel Smog und Diesel-Fahrverbote in unserer Region kein Thema sind.

Bis zum 30. Juni profitiert aber nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Geldbeutel: Die Umstellung von Öl auf Fernwärme bezuschussen wir mit 1.500 Euro! Wer von Gas zu Fernwärme wechselt, bekommt im Aktionszeitraum 1.000 Euro Prämie für den neuen Fernwärmeanschluss!

Auch das Haus der Zukunft wird natürlich mit Fernwärme versorgt. Alleine hier sparen wir 19 t CO2 pro Jahr ein.

GoGreen

Seit ca. 2 Jahren haben wir unseren gesamten  Postversand mit GoGreen klimaneutral gestellt. 2019 wurden damit 14,4 t CO2 eingespart.

Unsere Kundenmagazine

Sowohl für unser Privatkundenmagazin „Blaues Magazin“, als auch für unser Geschäftskundenmagazin „Impuls“ haben wir den Druck klimaneutral gestellt. 44 t CO2 wurden damit bis jetzt schon gespart.

Tschüss Kohle: Die Zukunft heißt GAMOR

Was wollen wir tun?Simulation GAMOR Gebäude

Für die Zukunft der Saarbrücker Fernwärmeversorgung steht das Projekt „GAMOR“. „GAMOR“ ist das Kürzel für GAsMOtorenkraftwerk Römerbrücke. Unter diesem Namen plant Energie SaarLorLux in enger Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Saarbrücken und der ENGIE-Gruppe den Neubau von einem Blockheizkraftwerk mit insgesamt 5 Gasmotoren. Diese sollen auf einer dem Heizkraftwerk Römerbrücke angrenzenden Fläche errichtet werden.

Warum wollen wir ein neues Blockheizkraftwerk bauen?

Die Erweiterung der Strom- und Fernwärmeerzeugungskapazitäten dient der langfristigen Sicherung der Fernwärmeversorgung für die Landeshauptstadt Saarbrücken. Das Heizkraftwerk Römerbrücke versorgt Saarbrücken bereits seit über 50 Jahren zuverlässig und sicher mit Fernwärme. Seit dem Wegfall der Fernwärme-Verbindungsleitung der Fernwärmeschiene Saar haben wir als Übergangslösung die kohlebefeuerte Wirbelschichtanlage im Heizkraftwerk Römerbrücke reaktiviert. Gleichzeitig haben wir den Spitzenkessel der Stadtwerke Saarbrücken im Südraum gepachtet. Damit sichern wir die Fernwärmeversorgung zu 100 % ab.
Fakt ist aber, dass die Fernwärmeschiene Saar nicht wieder instandgesetzt wird. Fakt ist auch, dass es über kurz oder lang zu einem Ausstieg aus der Kohle beim Betreiben von Kraftwerken kommen wird. Da ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns zur perspektivischen Sicherung der Fernwärme mit unterschiedlichen Erzeugungsszenarien beschäftigen. Dabei basieren alle Szenarien auf der Verwendung von Gas als Energieträger.

Wieso ein Gasmotorenkraftwerk?

Bedingt durch den kompletten Ausstieg aus der Steinkohleverbrennung braucht es neue, effiziente Alternativen. Und das ist in unserem Fall ein Brennstoffwechsel auf Gas, um eine flexible, umweltfreundliche und nicht zuletzt effizientere Fernwärmeerzeugung zu ermöglichen. Gas gilt als emissionsärmster fossiler Brennstoff. Dadurch wird nicht zuletzt die CO2-Belastung in der Stadt um 60.000 t/a und der Primärenergieeinsatz um 55% reduziert.

Wieviel Leistung hat das neue Kraftwerk?

Jeder dieser 5 Gasmotoren besitzt 10 MW thermische bzw. elektrische Leistung und kann dementsprechend ca. 5.800 Haushalte im Jahr mit Strom und Wärme versorgen. Die Energie wird – wie schon im Heizkraftwerk Römerbrücke – mittels Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt. Die neuen Gas-Kraftwerke sollen 24 Stunden am Tag ganzjährig betrieben werden können. Insgesamt ist hierfür einen Investitionssumme von ca. 80 Millionen Euro geplant.

Nächste Meilensteine

Investitionsentscheidung:Oktober 2019
Baubeginn:Mai 2020
Richtfest:Dezember 2020
Inbetriebnahme:Frühjahr 2022

Die CO2-Fakten Gemeinsam CO2 sparen

Gemeinsam mehr erreichen!

Unter #mehrgutesklima sammeln wir auf unserem neuen Instagram-Kanal Ihre Idee und Aktionen zum CO2-sparen.