Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Uni und Flughafen auf E-Mobilität bestens vorbereitet

Im Rahmen des Ausbaus der E-Ladeinfrastruktur in Saarbrücken hat Energie SaarLorLux im Mai 2021 eine Ladesäule an der Universität des Saarlandes in Betrieb genommen. Die Ladesäule ist öffentlich und für alle Besitzer von Elektrofahrzeugen zugänglich. Die Ladesäule befindet sich auf dem Campusgelände zwischen den Gebäuden Campus Center und A2.4. Die Ladesäule ist mit 2 Ladepunkten ausgestattet und wird von Energie SaarLorLux mit 100% Ökostrom versorgt.

Auch am Flughafen Saarbrücken steht seit dem 29.04 eine neue, öffentliche E-Ladesäule zur Verfügung. Sie ist gegenüber des Flughafeneingangs (neben der Autovermietung) positioniert.
An allen E-Ladesäulen der Energie SaarLorLux kann mit einer ad hoc-Ladung, d.h. ohne Vertragsbindung und ohne spezielle Ladekarte zu einem einheitlichen Tarif von 35 ct/kWh (Ladestrom bis 22 kW) getankt werden. Dies ist über die App charge it easy bequem per Kreditkarte möglich. Mit der eCard, der Ladekarte der Energie SaarLorLux, reduziert sich der Preis für den Ladestrom auf 30 ct/kWh.

„Wir sind in Saarbrücken die Experten für E-Mobilität“, erklärt Joachim Morsch, Vorstand und Sprecher der Energie SaarLorLux. „Mit über 40 Ladepunkten im öffentlichen Raum, einer mit 900 Euro von KfW geförderten Wallbox für das Laden zu Hause, einem Installationsservice und einem speziellen Ladestrom-Tarif sind wir hervorragend aufgestellt, um unsere Privat- und Geschäftskunden auf dem Weg zur umweltfreundlichen Mobilität zu unterstützen.“

Interessenten finden unter www.energie-saarlorlux.com alle Informationen rund um das Laden im öffentlichen Raum und Zuhause sowie einen Stadtplan mit allen Ladesäulen der Energie SaarLorLux.