Energiespartipps Neubau & Sanierung

Energie sparen bei Neubau & Sanierung

Wussten Sie schon …

… dass ein Niedrigenergiehaus nur einen Heizwärmebedarf von circa 50 kWh/m2a hat? Passivhäuser kommen sogar mit weniger als 15 kWh/m2a aus. Und mittlerweile gibt es sogar Nullenergie- und Plusenergiehäuser, die die benötigte Energie selbst erzeugen.

  • Warm soll es sein!
    Der Energiebedarf eines Gebäudes wird in Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr angegeben (kWh/m²a). Den Großteil dieses Bedarfs macht die Heizwärme aus.
    Damit Sie auch wissen, welchen Energiebedarf Ihr Haus oder Ihre Wohnung hat, gibt es den Energieausweis. Dieser ist seit 1. Januar 2009 für alle Wohngebäude Pflicht. Er dokumentiert den Energiebedarf eines Gebäudes oder einer Wohnung.
  • Gut gedämmt ist halb gewonnen!
    Die richtige Dämmung kann nicht nur den Wärmebedarf von Gebäuden erheblich senken, sondern erhöht die Wohnbehaglichkeit, verbessert das Wohnklima, schont die Umwelt und steigert den Gebäudewert. Informieren Sie sich zu allen Möglichkeiten der Dämmung und Sanierung am besten bei einem Fachmann.
    Wenn Sie Fernwärmekunde in Saarbrücken sind, profitieren Sie zusätzlich von einem hervorragenden Primärenergiefaktor von 0,16. Je niedriger dieser ist, desto niedriger sind die gesetzlichen Anforderungen an die Dämmung Ihres Hauses.
  • Wichtig für Sie!
    In Deutschland gilt derzeit die Energieeinsparverordnung in der Novellierung vom 1. Oktober 2009 (EnEV 2009): Sie setzt für Neubauten oder Sanierungsprojekte Höchstwerte für den Energiebedarf und Wärmeverlust fest.