Zum Inhalt Zum Hauptmenü

900 Euro KfW Zuschuss für E-Ladestationen zu Hause

Seit Ende November fördert die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Ladestationen für eigene Elektroautos an Stellplätzen und Garagen, die zu Wohngebäuden gehören und nur privat zu­gänglich sind.

Was genau wird gefördert?

  • Die Anschaffung einer neuen Ladestation mit 11 kW Leistung pro Ladepunkt und intelligenter Steuerung, wie z.B unsere Energie SaarLorLux Wallbox
  • Die Kosten für Einbau und An­schluss der Lade­station, inklusive aller Installations­arbeiten
  • Die Kosten eines Energie­management-Systems zur Steuerung der Lade­station

Wer wird gefördert?

  • Private Eigentümer
  • Wohnungs­eigentümer­gemeinschaften
  • Mieter
  • Vermieter (Privat­personen, Unter­nehmen, Wohnungs­genossen­schaften)

Voraussetzungen für die Förderung

  • Ihre Lade­station wird ausschließlich mit Strom aus erneuer­baren Energien – zum Beispiel direkt aus der eigenen Photovoltaik-Anlage oder über Ihren Energieversorger betrieben
  • Bei Energie SaarLorLux bekommen Sie als Privatkunde automatisch 100% Ökostrom ohne Aufpreis
  • Die Gesamtkosten von Wallbox, Einbau und Installationsarbeiten betragen mindestens 900 Euro
  • Wenn Ihre Ladestation mehrere Ladepunkte hat, können Sie pro Ladepunkt 900 Euro Zuschuss erhalten – vorausgesetzt Ihre Gesamtkosten liegen über 900 Euro pro Ladepunkt
  • Der Antrag muss vor der Bestellung bei der KfW gestellt werden

So funktioniert’s

Förderung bei der
KfW beantragen

Registrieren Sie sich im KfW-Zuschussportal und stellen Sie den Antrag.

Die passende
Wallbox aussuchen

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere förderfähige Wallbox in verschiedenen Varianten.

Genehmigung abwarten und bei Energie SaarLorLux bestellen

Jetzt können Sie die Wallbox bei uns im eShop bestellen. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch die Installation an.

Weitere Informationen zu Voraussetzungen, Vorgehensweise, Konditionen, Formulare und Downloads finden Sie direkt auf der Website der KfW.

FAQ

Gibt es weitere Anforderungen an den Betrieb der E-Ladesäule?

Die Ladesäule muss privat genutzt werden.

Muss die Ladestation mit Ökostrom versorgt werden?

Ja, der Betrieb der Ladestation muss mit 100% Ökostrom erfolgen.

Als Privatkunde der Energie SaarLorLux erhalten Sie automatisch 100% Ökostrom ohne Aufpreis.

Wann muss der Antrag bei der KfW gestellt werden?

Der Antrag auf Förderung muss vor dem Kauf liegen.

Welche Voraussetzungen muss die Wallbox erfüllen?
  • 11 kW Leistung der E-Ladestation
  • Intelligente Steuerung der E-Ladestation
  • Die Gesamtkosten von Wallbox und aller Installationsarbeiten müssen mindestens 900 Euro betragen
Wer kann die Förderung beantragen?
  • Private Eigentümer
  • Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Mieter
  • Vermieter

Hinweis: Die Förderung steht unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit von Bundesmitteln. Ein Anspruch auf die Förderung besteht generell nicht.