Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Neue Fördergelder – Jetzt 900 Euro Förderung für Wallbox sichern

Energie SaarLorLux empfiehlt allen Privatkunden, die entweder ein Elektrofahrzeug besitzen, oder in absehbarer Zeit eine Anschaffung planen, jetzt die neuen Fördergelder des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)  für Wallboxen auszunutzen.

Im Juli hat das Bundesfinanzministerium die Förderung privater Ladestationen für E-Autos an Wohngebäuden um 300 Mio. Euro aufgestockt. Nachdem der Fördertopf des BMVI in Höhe von 500 Millionen Euro Anfang Juli ausgeschöpft war, fließt nun neues Fördergeld.

Privatpersonen, Wohnungsbauunternehmen und Bauträger können den Zuschuss für den Kauf und die Installation fabrikneuer, nicht öffentlich zugänglicher Ladestationen bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) beantragen. Der Strom für die Wallboxen muss aus erneuerbaren Energien kommen. Der Antrag auf Förderung kann sehr einfach online gestellt werden, ohne dass Detailangaben notwendig sind. Er muss auf jeden Fall vor dem Kauf der Wallbox positiv beschieden sein. 

Energie SaarLorLux bietet unter www.energie-saarlorlux.com/ladenzuhause eine förderfähige Wallbox zum Preis von 795 Euro an. Die Wallbox wird in Deutschland hergestellt und ist kurzfristig lieferbar. Ferner kann über die Seite auch ein Installationsservice beauftragt werden, der den fachmännischen Anschluss der Wallbox an das Stromnetz gewährleistet. Ein wesentlicher Vorteil für alle Privatkunden der Energie SaarLorLux ist, dass sie ohnehin 100% Ökostrom ohne Aufpreis beziehen und damit keine weiteren Kosten anfallen, um die Voraussetzungen für die Förderung durch die KfW zu erfüllen. Mit einem eigenen Ladestromtarif kann der Kunde dann preiswert zu Hause Ökostrom tanken.