Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gelebtes Bekenntnis zur Umwelt – Energie SaarLorLux forstet Saarbrücker Waldfläche auf

Energie SaarLorLux engagiert sich für die Aufforstung der heimischen Waldflächen und leistet mit einer Baumpflanzaktion einen Beitrag für die Schönheit und Gesundheit des Saarbrücker Waldes. Gemeinsam mit dem SaarForst Landesbetrieb wird im Sommer zwischen Sulzbach und Dudweiler zunächst eine Fläche von 3 ha zur Neupflanzung von Bäumen vorbereitet. Im Herbst werden dann Auszubildende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Energie SaarLorLux die Fläche mit Eichen und Winterlinden bepflanzen. Beides sind Baumarten, die nicht nur mit der Klimaveränderung besser zurecht kommen, sondern auch für viele heimische Insektenarten einen Lebensraum bieten und dem Artensterben entgegenwirken. Dieses Engagement für die Umwelt wird Energie SaarLorLux über die Jahre 2023 und 2024 fortführen.

Mit einem Waldanteil von mehr als 36 % gehört das Saarland zu den grünen Regionen in Deutschland. Die Bäume sind unentbehrlich für den Schutz von Luft- und Wasserqualität, speichern klimarelevantes CO2 und leisten damit einen relevanten Beitrag zum Klimaschutz. Sie dienen als bedeutsamer Lebensraum für Tiere und Pflanzen und sind gleichzeitig Erholungsraum für die Bürgerinnen und Bürger der Region. 1 ha Wald filtert ca. 50 t Staub, bindet mehr als 10 t CO2, produziert rund 20 t Sauerstoff und bietet Rückhalt von bis zu 3 Millionen Liter Wasser. „Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind seit jeher wichtige Pfeiler unserer Unternehmensstrategie. Mit der Aufforstung eines regionalen Waldstücks wollen wir einen weiteren Beitrag für eine gesunde und lebenswerte Umwelt leisten“, erklärt Joachim Morsch, Vorstand und Sprecher des Unternehmens.