Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Energie SaarLorLux fördert auch 2021 wieder Sozial- und Umweltprojekte

Energie SaarLorLux fördert in diesem Jahr 8 Projekte, die sich in besonderer Weise mit dem Zusammenleben von Menschen oder der Umwelt befassen. Hierfür stellt der Saarbrücker Energieversorger im Rahmen seiner Initiative „Helden mit Herz“ seit 2014 jedes Jahr 10.000 Euro zur Verfügung.

„Mit der Initiative wollen wir besonders kleinere Projekte fördern, die oft keine Lobby haben, oder durch die Raster der größeren Fördertöpfe fallen. Energie SaarLorLux übernimmt mit der Unterstützung Verantwortung für die Region und die Menschen, die hier leben“, erklärt Joachim Morsch, Vorstand und Sprecher der Energie SaarLorLux.

Die geförderten Initiativen 2021

  • Stadtbauernhof Saarbrücken für die Kinder-Bildungsarbeit mit einem Brut-Hühnerstall
  • St. Jakobus Hospiz für die Unterstützung schwerstkranker Menschen
  • Ingo´s kleine Kältehilfe – Hand in Hand – für den Einsatz für Obdachlose und Bedürftige
  • Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken für das Angebot des Schüler-Frühstücks
  • Zukunftswerkstatt Saar für Projekte mit Kindern im Bereich „Natur mit allen Sinnen erleben“
  • Projekt „Es war einmal ein blaues Pferdchen“ für die Lese-, und Kunstkompetenzförderung von Kindern
  • Eine Privatinitiative, die sich für soziale Projekte im Kinderhospiz Saar einsetzt
  • Schülerforschungs- & -technikzentrum St. Ingbert für Untersuchungen rund um Bienen- und Artenschutz

Hintergrund:
Die Initiative „Helden mit Herz“ (früher Sozial- und Umweltfonds) der Energie SaarLorLux wurde Anfang 2014 ins Leben gerufen.
Mit ihr sollen Projekte finanziell unterstützt werden. Ziel ist die Förderung des Solidaritätsgedankens – etwa bei Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren, sowie der Schutz und die Bewahrung der natürlichen Umwelt. Die Initiative ist Teil des Engagements der Energie SaarLorLux für die Menschen in der Region. Es sollen Projekte unterstützt werden, die bei einem klassischen Sponsoring mit eher werblichem Charakter oft nicht bedacht werden.

Bewerben können sich jedes Jahr alle Privatpersonen, Vereine und Organisationen, die sich für ein gemeinnütziges Projekt engagieren. Die Anmeldefrist läuft in der Regel von Dezember bis zum 30. April des Folgejahres.
Voraussetzung für die Berücksichtigung bei „Helden mit Herz“ ist, dass mit dem Projekt kein Gewinn erwirtschaftet wird oder dieser zu 100% einem sozialen Zweck zugeführt wird.