Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Aufsichtsrat bestätigt Joachim Morsch als Vorstand der Energie SaarLorLux

Der Aufsichtsrat der Energie SaarLorLux AG hat Joachim Morsch (57) vorzeitig für 4 weitere Jahre bis Ende 2026 als Vorstand und Sprecher der Energie SaarLorLux bestätigt. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst.

„Joachim Morsch hat die Energie SaarLorLux in den letzten Jahren mit großem Engagement und sehr zielstrebig auf den Weg Richtung Klimaneutralität geführt. Und in Anbetracht der Jahrhundertaufgabe Klimaschutz werden die Aufgaben in den nächsten Jahren noch weiter wachsen. Im Namen des gesamten Aufsichtsrats freue ich mich daher, dass wir den eingeschlagenen und erfolgreichen Weg weiter gehen können“, erklärt Manfred Schmitz, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Energie SaarLorLux und CEO der ENGIE Deutschland, dem Hauptgesellschafter des Saarbrücker Energieversorgers.

Der Diplom-Ingenieur Morsch arbeitet bereits seit 1991 in verantwortlicher Position im Heizkraftwerk Römerbrücke, war dort 2005 bis 2011 Kraftwerksleiter und Geschäftsführer und gehört seit 2011 dem Vorstand der Energie SaarLorLux an. Seit 2017 ist er Sprecher des Unternehmens.

Er ist maßgeblicher Initiator für den Bau des neuen Gasmotorenkraftwerkes Römerbrücke (GAMOR), welches 2022 den Betrieb aufnehmen und damit den Brennstoff Kohle in den Saarbrücker Heizkraftwerken an der Römerbrücke ablösen wird.