Energie SaarLorLux fördert Sozial- und Umweltprojekte

12.05.2020

Energie SaarLorLux fördert in diesem Jahr 9 Projekte, die sich in besonderer Weise mit dem Zusammenleben von Menschen oder der Umwelt befassen. Hierfür stellt der Saarbrücker Energieversorger im Rahmen seiner Initiative „Helden mit Herz“ seit 2014 jedes Jahr 10.000 Euro zur Verfügung.

„Wir geben mit der Initiative besonders den kleinen Projekten eine Chance. Viele gute Initiativen haben es schwer, Fördergelder zu erhalten, da sie entweder keine Lobby haben, oder durch die Raster der größeren Fördertöpfe fallen. Energie SaarLorLux übernimmt mit der Unterstützung Verantwortung für die Region und die Menschen, die hier leben“, erklärt Joachim Morsch, Vorstand und Sprecher der Energie SaarLorLux.

Die geförderten Initiativen 2020

  • St. Jakobus Hospiz für die ambulante psychoonkologische Betreuung bei Krebsdiagnose
  • Schule am Ludwigsberg für die Ausbildung der Kinder im Bereich Klimaschutz
  • Diakonie Saar mit dem Kinderhaus in Malstatt als offene Anlaufstelle für Kinder
  • Grundschule Saarbrücken-Rastpfuhl für ein Projekt Schulgärten
  • htw Saar für ein Projekt im Bereich Resilienzunterstützung für Kinder
  • Nachbarschaftshilfe Ottweiler für die ehrenamtliche Tätigkeit während der Covid 19-Krise
  • Hilfswerk zur Unterstützung Krebskranker für Unterstützungsaktivitäten Betroffener
  • Stadtbauernhof Saarbrücken für die Heranführung von Kindern an den Umweltschutz
  • KiTa Raabe für die Heranführung der Kinder an den verantwortlichen Umgang mit der Natur

Hintergrund:

Die Initiative „Helden mit Herz“ (früher Sozial- und Umweltfonds) der EnergieSaarLorLux wurde Anfang 2014 ins Leben gerufen.

Mit ihr sollen Projekte finanziell unterstützt werden. Ziel ist die Förderung des Solidaritätsgedankens – etwa bei Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren, sowie der Schutz und die Bewahrung der natürlichen Umwelt. Die Initiative ist Teil des Engagements der Energie SaarLorLux für die Menschen in der Region. Es sollen Projekte unterstützt werden, die bei einem klassischen Sponsoring mit eher werblichem Charakter oft nicht bedacht werden.

Bewerben können sich jedes Jahr alle Privatpersonen, Vereine und Organisationen, die sich für ein gemeinnütziges Projekt engagieren. Die Anmeldefrist läuft in der Regel von Dezember bis zum 30. April des Folgejahres.

Voraussetzung für die Berücksichtigung bei „Helden mit Herz“ ist, dass mit dem Projekt kein Gewinn erwirtschaftet wird oder dieser zu 100% einem sozialen Zweck zugeführt wird.