Neuer Sozial- und Umweltfonds bei Energie SaarLorLux

15.03.2014

Energie SaarLorLux schafft Sozial- und Umweltfonds. Hiermit sollen Projekte im Saarland finanziell unterstützt werden. Ziel ist die Förderung des Solidaritätsgedankens – besonders mit Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren – sowie der Schutz und die Bewahrung der natürlichen Umwelt.

„Mit dem Sozial- und Umweltfonds wollen wir unser Engagement in der Region und für die Menschen, die hier leben, weiter ausbauen“, erklärt Dr. Jochen Starke, Vorstandsvorsitzender der Energie SaarLorLux. „Wir wollen Projekte unterstützen, die bei einem klassischen Sponsoring mit eher werblichem Charakter oft nicht berücksichtigt werden.“

Der Sozial- und Umweltfonds ist mit insgesamt 10.000 Euro pro Jahr ausgestattet. Energie SaarLorLux unterstützt bis zu zehn Projekte pro Jahr.

Bewerben können sich alle Vereine und Organisationen, die sich für ein gemeinnütziges Projekt engagieren.
Voraussetzung für die Berücksichtigung im Sozial- und Umweltfonds ist, dass mit dem Projekt kein Gewinn erwirtschaftet wird, oder dieser zu 100 Prozent einem sozialen Zweck zugeführt wird. Die Aktivitäten sollten auf das Saarland ausgerichtet sein. Gefördert wird ein Engagement, das über die normale Vereinsarbeit hinaus geht.

Interessierte können sich mit ihrem Projekt im Internet auf www.energie-saarlorlux.com/sozialfonds bis zum 30. April 2014 anmelden. Die Entscheidungen der Jury, der auch Ralf Latz, Bürgermeister der Stadt Saarbrücken, angehört, wird ab dem 16. Mai 2014 im Internet auf den Seiten der Energie SaarLorLux veröffentlicht.