Energie erleben! Tag der Offenen Tür im Heizkraftwerk Römerbrücke am 4. September 2011

28.08.2011

Am Sonntag, dem 4. September 2011 lädt Energie SaarLorLux alle Interessierten zum Tag der Offenen Tür ins Heizkraftwerk Römerbrücke ein. Nach vier Jahren zeigt das Saarbrücker Energieunternehmen erstmals wieder im Rahmen eines großen Familienfestes Einblicke hinter die Kulissen des Saarbrücker Kraftwerkes.

Wie werden Strom und Wärme im Heizkraftwerk Römerbrücke erzeugt? Wie sieht die neue Dampfturbine aus, die immerhin 30 Millionen Euro gekostet hat? Welche Berufsmöglichkeiten bietet ein Kraftwerk? Habe ich den richtigen Stromtarif? Diese und viele weitere Fragen werden beim Tag der Offenen Tür am 4. September, von 10 bis 18 Uhr beantwortet.

Der Tag, der unter dem Motto „Energie erleben“ steht, beginnt um 10.00 Uhr mit einem Jazzfrühshoppen, der von der Liveband „Elmar Federkeil Jazz Trio“ musikalisch gestaltet wird. Um 11.00 Uhr eröffnen Dr. Jochen Starke (Vorstandsvorsitzender der Energie SaarLorLux) und Joachim Morsch (Vorstand für Energieerzeugung bei Energie SaarLorLux) offiziell die Veranstaltung.

Den ganzen Tag über steht das Kraftwerk für Besichtigungen offen. Die Rundgänge sind detailliert beschrieben und können auch ohne Führung begangen werden. Im Außengelände werden Führungen zur Kunst am Bau angeboten.

Im Innenhof des Kraftwerkes und in einem Festzelt wird ein buntes Rahmenprogramm für die großen und kleinen Gäste angeboten.

Für fröhliche Unterhaltung und viel Energie sorgen zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr die Tanzformation der Tanzschule Euschen Gebhardt sowie die Saarbrücker Senioren-Rockgruppe „Heartchor“. Die Sängerinnen und Sänger sind zwischen 60 und 85 Jahre jung und haben Songs von Ramstein, Queen und anderen Rockgrößen im Programm.

Ab 15.00 Uhr spielt für Sie die Band „George Dusemond & friends“ Blues, Pop, Funk und Soul. Kinder können unter fachlicher Anleitung in der „Kinderbaustelle“ spielen, die zum allerersten Mal im Saarland präsentiert wird. Sie können hier mit Bausteinen aus Porenbeton eigene Bauwerke erstellen. Für alle diejenigen, die lieber mit Stift und Pinsel anstatt mit der Kelle umgehen, gibt es Baumaterial wie z. B. Ziegel und Holz zum Anmalen und Verzieren. Aus Papier und Pappe können sich auch die Kleinsten ihr eigenes Traumhaus basteln.

Wer dann noch Energien freisetzen möchte, kann auf der großen Hüpfburg toben oder bei einem von mehreren Ratespielen rund um die Themen Energie und Umwelt, oder am Gewinnspiel zum zehnten Geburtstag der Kundenkarte „Die Blaue“ teilnehmen.

Den ganzen Tag über können in Zusammenarbeit mit dem Radhaus am Rathaus Elektro-Fahrräder getestet werden.

Natürlich werden auch die Energiefresser, die Maskottchen, die von Energie SaarLorLux erfolgreich gezähmt wurden, auf dem Fest für Fototermine zur Verfügung stehen.

Auch kulinarisch kommt keiner zu kurz: auf der Speisekarte stehen saarländische Spezialitäten vom Grill, Brötchen, Kuchen und vieles mehr.

Am Servicestand der Energie SaarLorLux stehen kompetente Berater bereit, die gerne über Strom, Gas, Fernwärme und alle Dienstleistungen der Energie SaarLorLux Auskunft geben. Wer eine Stelle oder einen Ausbildungsplatz sucht, kann sich hier über die entsprechenden Möglichkeiten bei Energie SaarLorLux informieren.

Das vollständige Programm zum Tag der offenen Tür wird ab Ende Juli unter www.energie-saarlorlux.com und in der Kundenzeitschrift „Blaues Magazin“ im August veröffentlicht.

Die Daten in Kürze:
Energie SaarLorLux veranstaltet Tag der offenen Tür im Heizkraftwerk Römerbrücke am
Sonntag, 4. September 2011, 10 – 18 Uhr
Kraftwerk Römerbrücke, Bismarckstr. 143/Innenhof und Festzelt – 66121 Saarbrücken-Ostspange

Programm:

  • 2 Livebands: Elmar Federkeil Jazz Trio / George Dusemond & friends
  • Geführte und ungeführte Rundgänge (Kraftwerk / Kunst am Bau)
  • Beratung rund um Energie und Karriere bei Energie SaarLorLux
  • Bühnenprogramm mit HeartChor, Tanzshows, Energiequiz
  • Gewinnspiel mit attraktiven Preisen
  • Elektro-Fahrrad-Teststand
  • Kinderprogramm:
    • Erstmals im Saarland: Kinderbaustelle
    • Malen und Basteln
    • Hüpfburg
    • Lufballonmodellieren
  • Für Essen und Getränke ist gesorgt.