Energie SaarLorLux garantiert Strom- und Gaslieferung für Kunden der in Zahlungsschwierigkeiten geratenen TelDaFax

04.05.2011

Die Saarbrücker Stadtwerke als Netzbetreiber in Saarbrücken haben die Energie SaarLorLux als örtlichen Grundversorger darüber informiert, dass sie die Verträge über die Netznutzung mit der TelDaFax Energy GmbH wegen Zahlungsrückständen am 29.4.2011 fristlos gekündigt haben.

Damit besteht für die Teldafax nicht mehr die Möglichkeit, Kunden in Saarbrücken mit Strom oder Gas zu versorgen.

Energie SaarLorLux garantiert, dass sich die Saarbrücker Kunden von Teldafax keine Sorgen machen müssen. Eine Weiterversorgung der Betroffenen mit Strom und Gas wird durch das Saarbrücker Energieunternehmen automatisch seit dem 30.4.2011 gewährleistet. Die Betroffenen brauchen hier nicht aktiv zu werden.
Die Übernahme der Strom- und Gaslieferung ist in einem solchen Fall durch Energie SaarLorLux als örtlichem Grund- und Ersatzversorger durch das Energiewirtschaftsgesetz klar geregelt.

Energie SaarLorLux schreibt dennoch alle betroffenen Saarbrücker Haushalte in den nächsten Tagen individuell an, um sie über die Rahmenbedingungen der Ersatzversorgung und über die weiteren Möglichkeiten der Strom- und Gasversorgung zu informieren.

„Der aktuelle Vorgang zeigt deutlich, dass Unternehmen wie die Energie SaarLorLux mit ihrer Zuverlässigkeit und Kompetenz bei der Wahl des Energieversorgers oft die bessere Alternative sind“, so Dr. Jochen Starke, Vorstandsvorsitzender der Energie SaarLorLux.