Energie SaarLorLux mit 2. Platz für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

20.11.2009

Energie SaarLorLux wurde am 19.11.2009 mit dem 2. Platz des Sustainability Awards 2009 ausgezeichnet. Wirtschaftsminister Dr. Christoph Hartmann und Prof. Christian Scholz, Leiter des Institutes für Managementkompetenz an der Universität des Saarlandes, überrreichten den Preis an den Vorstandsvorsitzenden der Energie SaarLorLux, Dr. Jochen Starke, und an Dietmar Schorr, Portfoliomanager des Unternehmens. Damit wurde die Idee der Energie SaarLorLux gewürdigt, den Gasverbrauch seiner Kunden klimaneutral zu stellen.

„Bei dieser Klima-Neutralstellung wird sichergestellt, dass die gleiche Menge Kohlendioxid, die beim Verbrennen des Erdgases im Haushalt entsteht, durch zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen an anderer Stelle der Welt kompensiert wird“, erklärt Dietmar Schorr, Portfoliomanager des Unternehmens und Ideengeber des Produktes. Das klimaneutrale Gas wurde den Kunden der Energie SaarLorLux zum ersten Mal Mitte 2007 angeboten. Damit waren die Saarbrücker europaweit die Ersten, die ein solches Gasprodukt in ihr Angebot aufgenommen haben. Klimaneutrales Gas wird heute von immer mehr Energieversorgern verkauft und die Experten prognostizieren für die Zukunft eine ähnliche Bedeutung, wie sie heute der Ökostrom hat.

„Der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen und der Umweltschutz sind für Energie SaarLorLux von strategischer Bedeutung“, so Dr. Jochen Starke, Vorstandsvorsitzender des Energieunternehmens. „Wir wollen unseren Kunden nicht einfach nur Energie verkaufen, sondern mit unserem Handeln das Bewusstsein stärken, als Kunde selber etwas für die Schonung unserer Umwelt beizutragen. Deshalb ist das klimaneutrale Gas eine ideale Ergänzung zu unserem Ökostrom.“

Bisher wurden allein durch den Verkauf des Saarbrücker Gas-Produktes eine Millionen Kilogramm CO2 neutralisiert. Das CO2, das durch die Verbrennung von Erdgas in diesen Saarbrücker Haushalten anfällt, wird durch ein Projekt kompensiert, das die Erhaltung des Baumbestandes in Indien zum Ziel hat. Damit leisten die Kunden des klimaneutralen Gases der Energie SaarLorLux einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des globalen CO2-Ausstoßes. Bundesweit werden nächstes Jahr durch klimaneutrales Gas vermutlich mehr als 200 Millionen Kilogramm CO2 kompensiert.

Der Sustainabiltiy Award 2009 wurde von Scholz, initiiert und wird in 2009 zum ersten Mal vergeben. Bei dem Preis geht es darum, ein Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit in der täglichen Arbeit zu erzeugen. „Ziel ist auch eine bestimmte Denkhaltung, weg vom kurzfristig ausgelegten Aktionismus hin zur langfristigen Strategie“, sagt Scholz. In der Jury, die am 19.11. über den Preis entschieden hat, saßen neben Scholz auch Saarbrückens Bürgermeister Kajo Breuer, Radio Salü-Unterhaltungschef Klaus Dittrich, EU-Parlamentarier Jo Leinen, Prof. Klaus Rick von der Fachhochschule Trier sowie Thomas Deicke, Verlagsgeschäftsführer der Saarbrücker Zeitung.