Große Heizungsanlage für den Industriepark Ludwigskreisel

08.12.2008

Am 5. Dezember 2008 nahmen die ITL Objektmanagement GmbH und die Energie SaarLorLux im Industrie- und Technologiepark am Ludwigskreisel eine neue Heizungsanlage in Betrieb. Die Anlage, die auch für Buderus eine der größten Anlagen im Saarland ist, stellt die Wärmeversorgung des Alten Verwaltungsgebäudes und der IWESA-Hallen für die kommenden Jahre sicher. Die ITL ist zuständig für die Verwaltung und Vermarktung des Industrieparks.

Energie SaarLorLux übernahm die gesamte Projektierung von der Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung bis hin zur Inbetriebnahme der Anlage. „Wir sind selbst keine Fachleute auf dem Gebiet – wie oft baut man schon eine Heizung? Da war es gut, mit Enno Spaniol, dem Geschäftskundenberater der Energie SaarLorLux, einen Experten mit Gesamtüberblick zu haben“ sagt Ralf Amend, Geschäftsführer der ITL. Über 16 Gewerke musste Christoph Scheid, Projektleiter des Energieunternehmens, koordinieren um die große Buderus-Anlage mit ihren 3 Megawatt Leistung termingerecht mit dem Heizungsbauunternehmen Norbert Falk GmbH zu installieren.

„Die Dienstleistung aus einer Hand, Verlässlichkeit und die Erfahrung waren die ausschlaggebenden Pluspunkte für ITL, um mit der Energie SaarLorLux langfristige Verträge für den Wärme- und Wasser-Direktservice zu schließen. „Jetzt müssen wir uns weder um Betrieb und Wartung der Anlage kümmern, noch um die Verbrauchsabrechnungen mit den Mietern. Das macht Energie SaarLorLux,“ ergänzt Amend.

Dank neuester Brennwerttechnik kann ITL in Zukunft mehr als zehn Prozent Heizenergie sparen.